OXOBUTTON LoRaWAN

Mit IoT Push Buttons ist es möglich, ereignisbezogene Mitteilungen zu erzeugen und an einen Server resp. eine abgesetzte Anwendung zu senden. Es sind zahlreiche Varianten am Markt verfügbar, die unterschiedliche Technologien für die drahtlose Kommunikation verwenden.

In meinem Beitrag zu batteriebetriebenen IoT-Knoten habe ich den Strombedarf solcher Knoten mit WiFi- und LoRaWAN-Konnektivität untersucht und es zeigt sich erwartungsgemäss, dass LoRaWAN für den Batteriebetrieb zu bevorzugen ist. Der Einsatz von eInk-Displays ermöglicht Zustandsanzeigen, die für den Betrieb eines abgesetzten IoT-Knoten wichtig und hilfreich sind. Die Leistungsbilanz wird praktisch nicht verschlechtert .

Der OXOBUTTON für LoRaWAN der Schweizer Oxon AG bietet einen sehr guten Featuremix in ein ansprechendes Gehäuse verpackt. Das Datenblatt enthält alle erforderlichen Angaben, weshalb ich hier nur auf die für mich interessanten Features eingehen möchte:

  • LoRaWAN Interface zum Upload von Ereignisdaten (Button pressed, Timer Event etc.)
    und Device Configuration im Download
  • BLE Interface zu Device Configuration, Picture & Text Transfer, Firmware Over the Air (FOTA)
  • Mikrocontroller STM32L082 (32 MHz Clock), Strombedarf im Standby < 3 uA
  • Spannungsversorgung 3 V CR2032 Batterie (220 mAh)

Bei Batteriebetrieb ist der Strombedarf des IoT-Knotens immer ein Thema. Die beeinflussenden Grössen sind im Blogpost beschrieben und können durch entsprechende Konfiguration des Knotens berücksichtigt werden.

„OXOBUTTON LoRaWAN“ weiterlesen
OXOBUTTON LoRaWAN